Luxembourg

Fermob - Luxembourg Kollektion

Fermob Luxembourg steht für Leichtigkeit, Lebensfreude und Geselligkeit. Die Möbel aus Aluminium wurden ursprünglich für den Jardin de Luxembourg, einem Park in Paris, entworfen und punkten durch ein Design mit klaren Linien und hoher Funktionalität.

  • Filtern / Sortieren

Fermob Luxembourg – der Geist der Pariser Parks und Gärten

Fermob Luxembourg ist eine moderne Outdoormöbel-Kollektion aus Aluminium, die für Leichtigkeit, Lebensfreude und Geselligkeit steht. Die Stühle, die in ihrem ersten Entwurf noch Senat hießen, wurden ursprünglich für den Jardin de Luxembourg, einem Park in Paris, entworfen. Das Design wird von klaren Linien dominiert und punktet durch hohe Funktionalität und Widerstandsfähigkeit. Alle Stühle und Bänke der Fermob Luxembourg Kollektion sind stapelbar und überzeugen durch ihren besonderen Sitzkomfort. Der UV-beständige Pulverlack der Möbel garantiert eine lange Farbbrillanz und ist durch seine hochwirksame Oberflächen-Schutzbehandlung perfekt für den Einsatz im Freien geeignet.

Der Ursprung der Fermob Luxembourg Kollektion

Die Stühle der Fermob Luxembourg Kollektion gehören nun schon seit über einem Jahrhundert zur Pariser Landschaft und in Pariser Parks. Denn bereits 1923 wurde der berühmte Stuhl, damals unter dem Namen Senat, in den Werkstätten der Stadt Paris geschaffen. Er sollte als Alternative zu Parkbänken im Jardin de Luxembourg aufgestellt werden, wo er auch heute noch zum Entspannen und Ausruhen einlädt. Nachdem Fermob 1990 nach einer offiziellen Ausschreibung der Stadt Paris neuer Hersteller der ikonischen Stühle wurde, wurden die Stühle zunächst exakt nach dem ursprünglichen Vorbild aus Stahl und mit Armlehnen aus Holz gefertigt. Im Auftrag von Fermob nahm sich 2002 der Designer Frédéric Sofia dem Stuhl an und verpasste ihm einen neuen Look, der auf die Ansprüche von heute abgestimmt ist. Die Stühle der Fermob Luxembourg Kollektion wurden ab jetzt aus leichterem Aluminium gefertigt, die Form der Rückenlehne und der Sitzfläche wurde ergonomischer. Auf der Basis eines rustikalen Gartenstuhls schuf der Designer Frédéric Sofia eine moderne Möbelkollektion, die höchsten Designansprüchen genügt. In Anlehnung an ihren eigentlichen Einsatzort dem Jardin de Luxembourg nannte man den Remake des Senat Stuhls Luxembourg.

Der Designer Frédéric Sofia

Frédéric Sofia ist der französische Designer, der dem Luxembourg Stuhl sein neues Gesicht gab. Für ihn bedeutet gutes Design nicht nur Funktionalität, sondern auch eine Geschichte zu haben und diese zu erzählen. Im Hinblick auf diesen Designansatz wird deutlich, warum er mit Freude das Projekt der Fermob Luxembourg Kollektion annahm, bei dem eine Design-Ikone mit viel Geschichte im Mittelpunkt stand. Er ist gelernter Maschinenbauingenieur und hat einen Abschluss in Marketing. Sein Weg ist eher untypisch und von der Faszination und Begeisterung für Design getrieben. Er lässt sich auf viele Weisen inspirieren und liebt es Archetypen in moderne Konsumgüter zu verwandeln.