White Elements

Royal Copenhagen - White Elements

Die  Royal Copenhagen White Elements Geschirrserie ist zeitlos elegant und vereint verschiedene Elemente aus älteren Geschirrserien des Hauses Royal Copenhagen in ihrem Design. Zum Beispiel wird die markante Riffelung des Blue Fluted Plain Geschirrs, die Randverzierung vom Half Lace Geschirr und die gezackte Kontur des berühmten Flora Danica Geschirrs zitiert.

Royal Copenhagen White Elements – Weiß in einer neuen Dimension

Die Elements Geschirrserien wurden von Louise Campbell entworfen und verbinden verschiedene Elemente von Geschirrserien aus dem Hause Royal Copenhagen in einem modernen Geschirr. Elements ist als pure weiße Version oder mit handgemalten Verzierungen in klassischem Blau und spannendem Multicolor-Mix erhältlich. Um ein neues Design zu erschaffen, bedient sie sich bei bestehenden Gestaltungselementen und fügt sie in einem neuen Kontext zusammen. Wem die klassischen Royal Copenhagen Geschirrserien Musselmalet, heute bekannt als Blue Fluted Plain, und Flora Danica ein Begriff sind, wird sie in der Royal Copenhagen White Elements Geschirrserie wiedererkennen. Zum einen in der charakteristisch gerippten Oberfläche, die partiell beim Royal Copenhagen White Elements verwendet wird, und zum anderen im elegant gezackten Rand.

Royal Copenhagen White Elements – Tradition und Moderne perfekt kombiniert

Auch wenn Royal Copenhagen White Elements traditionelle und bereits bekannte Elemente in sich vereint, ist sie modern und auf ihre Weise einzigartig und ausdrucksstark. Die bewusste Reduzierung auf pures Weiß stellt die markanten Oberflächenstrukturen in den Vordergrund. Die leichten Rillen und zarten Details im Porzellan kommen auf diese Weise richtig gut zur Geltung und zeigt sehr schön, dass weniger manchmal mehr ist. Kombiniert man Royal Copenhagen White Elements mit Tellern und Tassen der Blue Elements oder Multicoloured Elements Geschirrserien kann man ein ganz individuelles und persönliches Bild auf dem gedeckten Tisch erzeugen und bewusst Farbakzente setzen.

Die Designerin Louise Campbell

Die Designerin Louise Campbell arbeitet nach dem Grundsatz: „Alles ist möglich, bis jemand das Gegenteil beweist“. Seit ihrem Studium am London College of Furniture und dem anschließenden Designstudium in der Fachrichtung Industrial Design an der Denmark Design School gründete sie ihr eigenes Design Studio. Ihre Entwürfe für Unternehmen wie Royal Copenhagen, Louis Poulsen, Hay, Stelton und Holmegaard sind ausdrucksstark und einzigartig. Einige ihrer Designs sind unter anderem im MoMA in New York, dem Cooper-Hewitt National Design Museum in New York und dem Montreal Museum of Fine Arts in Montreal ausgestellt.